SILIZIUM OSZILLATOREN – NEXT GENERATION CLOCKING

SMD ULTRA LOW POWER OSZILLATOREN

Die Silizium-Oszillatoren der PETERMANN-TECHNIK sind als direkte Drop-in-Replacements von Quarz- und MEMS-Oszillatoren ohne Redesign der Leiterplatte verwendbar. Durch die Langlebigkeit mit einer MTBF von mehr als 500 Millionen Stunden und der hohen Schock- und Vibrationsfestigkeit werden Applikationen mit Silizium-Oszillatoren deutlich ausfallsicherer.

Sparsam im Stromverbrauch
Die Ultra-Low-Power 32,768-kHz-XOs und -TCXOs stehen je nach Ausführung in den Gehäusebauformen 1,5 mm x 0,8 mm und 2,0 mm x 1,6 mm zur Verfügung. Sie zeichnen sich durch einen extrem niedrigen Stromverbrauch von weniger als 1 µA aus und sind mit Stabilitäten ab ±5 ppm im Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C lieferbar. Entwickler können den Stromverbrauch durch Amplitudenreduktion des Ausgangssignals noch weiter verringern und an die Applikation perfekt anpassen.
Durch den sehr niedrigen Stromverbrauch sind die im VDD-Bereich von 1,2 bis 3,63 VDC lieferbaren ULPOs und ULPPOs auf die Verwendung in batteriebetriebenen Applikationen zugeschnitten: Zum Anwendungsspektrum gehören beispielsweise Wearables, GPS, Smartphones, Tablets, Health- und Wellness-Monitoren, Sport-Video-Kameras, IoT, Smart Metering, Smart Housing, Industrial (auch für hohe Umgebungstemperaturen), Consumer-Produkte, Automotive und Embedded Computing. Im Besonderen sind die Ultra Low Power 32.768 kHz Silizium Oszillatoren auch für Applikationen gedacht, die die Hibernation Technology, wie zum Beispiel Bluetooth Low Energy und GPS, verwenden.
Die Differential XOs, VCXOs und VCTCXOs in Silizium Oscillator Technology sind wahlweise mit LVCMOS, LVPECL, HCSL, LVDS oder CML Ausgangssignalen lieferbar und verfügen über Frequenzstabilitäten von ±10 ppm im Temperaturbereich von 0 °C bis 70 °C beziehungsweise ±15 ppm von -40 °C bis +85 °C bei extrem niedrigen Jitterwerte von 0,3 ps im Frequenzbereich von bis zu 800 MHz. Die Alterung von ±5 ppm nach 10 Jahren liegt unterhalb eines TCXO auf Quarzbasis. Damit eignen sich diese Oszillatoren für Anwendungen wie Networking und Computing, Server und Storage-Anwendungen, SONET, SATA, SAS, PCI-Express, Routern, Fully Buffered DIMM und für Glasfaser-Produkte.
Die VCXOs zeichnen sich durch ein sehr breites Frequenzspektrum von 1,0 bis 625 MHz mit Ziehbereichen von bis zu ±1600 ppm aus. Wahlweise können Frequenzstabilitäten von ±10 ppm bis ±50 ppm über -40 bis +85 °C gewählt werden, die Langzeitalterung beträgt ±5 ppm nach 10 Jahren.

Oszillator mit zwei abrufbaren Frequenzen
Im Frequenzbereich von 2 bis 110 MHz kann die Serie LPO-2 per Frequency-Selection-Pin zwei Frequenzen ausgeben: die Hauptfrequenz F0 beziehungsweise eine geteilte Frequenz davon. Durch die mehrfache Verwendung von Oszillatoren mit zwei verschiedenen Frequenzen lässt sich einiges an Entwicklungs-, Qualifizierungs-, Bauteil-, Beschaffungs- und Infrastrukturkosten einsparen.
Die Alterung liegt mit ±1 ppm nach dem ersten Jahr auf TCXO-Level. Im Bereich von -20 bis +70 °C beträgt die Standardstabilität ±20 ppm, respektive ppm im Bereich -40 bis +85 °C. Mit 0,8 ps Jitter hat die LPO-2-Serie den branchenbesten Wert.

Spread-Spectrum-Oszillatoren
Die Low-Power-High-Performance Spread-Spectrum-Oszillatoren (Serie LPSSO) im Standard-Frequenzbereich von 1 bis 220 MHz zeichnen sich durch Center-Spread-Bereiche von ±0,125 bis ±2,0 Prozent und Down-Spread-Bereichen von -0,25 bis -4 Prozent aus. Der VDD-Bereich beträgt 1,8 bis 3,63 VDC. Je nach Version stehen Ausgangssignale von LVCMOS, LVTTL, LVPECL, HCSL, LVDS und CML zur Verfügung. Somit eignen sich Spread-Spectrum-Oszillatoren für Applikationen wie Telekommunikation, Scanner, Drucker, Kopierer, Interface Controller, Grafikkarten, PCIs, CPUs, Set-Top-Boxen und LC-Displays.
Die Spread-Spectrum-Oszillatoren-Versionen mit abschaltbarem Spread verfügen über eine Frequenzstabilität von ±25 ppm (-40 bis +85 °C) bei einem sehr niedrigen Cycle-to-cycle-Jitter von 30 ps. Der Entwickler kann einen definierten Spread zuschalten und so die Entwicklungs-, Bauteile-, Lagerhaltungs- und Beschaffungskosten deutlich reduzieren. Derselbe Oszillator kann in verschiedenen Applikationen beim Kunden mit oder ohne Spread verwendet werden.
Zum Produktspektrum der Silizium Oszillatoren gehören unter anderem auch VCXOs, VCTCXOs bis 800 MHz sowie sehr günstige Stratum-3-Oszillatoren. Je nach Bauteil deckt das Produktspektrum „Silizium Oszillatoren“ den Frequenzbereich von 1 Hz bis 800 MHz, bzw. den Temperaturbereich von -55 bis zu +125 °C ab.

Bemusterungen und Kleinserien innerhalb eines Tages
Mit dem genial einfachen Expresservice kann die PETERMANN-TECHNIK Muster und Kleinserien von den ULPOs und ULPPOs mit 32,768 kHz, LPOs, UPOs, HPTLPOs, VCXOs, LPSSOs und Differential-Oszillatoren noch am selben Tag der Beauftragung versenden, sofern diese Beauftragung über die Website oder telefonisch bis 14:00 Uhr erfolgt.

Produktkonfiguratoren beschleunigen die Komponentenauswahl
Die gesamte Website der PETERMANN-TECHNIK ist mit den verschiedenen Produktkonfiguratoren für Quarze, Quarzoszillatoren, Silizium Oszillators und Keramikresonatoren komplett interaktiv und vom Handling her sehr schnell und einfach zu bedienen. Über die entsprechenden vorbereiteten E-Mail-Kontaktformulare können Interessenten direkt mit der PETERMANN-TECHNIK sehr schnell und sehr einfach kommunizieren.

Logistik und Designunterstützung
Die Petermann Technik bietet individuelle Logistik- und Supply-Chain-Services und weitere Leistungen, die den Kunden beim Einsatz seiner Komponenten in der Produktion unterstützen. Bei Bedarf steht für Kunden das spezialisierte In-house Application Engineering zur umfassenden Schaltungsanalyse zur Verfügung. Der Kunde erhält alles aus einer Hand, vom sehr umfangreichen Dienstleistungsspektrum bis hin zu höchstqualitativen Produkten zu wettbewerbsfähigen Preisen.

Weitere Informationen unter:
SILIZIUM OSZILLATOREN (WIE MEMS)
oder
SMD SILIZIUM OSZILLATOREN

Technische Fragen:
Telefon: 0 81 91 / 30 53 95
E-Mail: info@petermann-technik.de

Direkte Anfrage an Petermann Technik


Felder, die mit (*) markiert sind, sind Pflichtfelder.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.